13.07.2015

TV-Serie Reign - Spannendes am Hofe und Herumwühlen im Kostümfundus


Meine derzeitige Lieblingsserie ist "Reign". Darin geht es um die einstige schottische Königin Maria Stuart und ihr Leben am französischen Hof.
Einen ersten Einblick bekam ich zufällig, als ich beim Zappen auf Sixx landete, wo die erste Staffel gerade in ihrer Endphase läuft. Da ich bereits die Tudors-Serie oder auch so manche historische Verfilmung zu ähnlichen Themen sehr interessant und unterhaltsam gefunden habe, bekam ich Lust auf "Reign". Ich fand schließlich Mittel und Wege, die Staffel vom Anfang an zu gucken und bin gersde mitten drin.
Die Serie ist spannend und soll angeblich historische Fakten enthalten (ich bin da nicht so bewandert). Bei manchen Szenen und intriganten Verwicklungen halte ich es aber für möglich, dass man etwas hinzuerfunden und "aufgesext" hat (z.B. kann ich nichts darüber finden, dass Nostradamus Katharina de Medici tatsächlich prophezeit habe, Maria's Heirat mit dem Thronfolger würde diesem seinen Tod bedeuten; woraufhin Katharina ihrer Bald-Schwiegertochter das Leben schwer machte...). Wie ich eben gelesen habe, ist der Bastard-Sohn von König Heinrich rein fiktiv. Man wollte wohl einen verwegenen Wildfang als Konkurrenz zum aalglatten Prinzen haben - zur Freude von uns Frauen ;). Allerdings geht es hier nicht so pikant zu wie in "The Tudors". "Schlimmstensfalls" lässt sich mal eine junge Adelige ihre "Tugend" auslöschen, was nur angedeutet gezeigt wird.

Ein Punkt, der mich wirklich etwas stört, ist, dass die Kleidung teilweise sehr unrealistisch wirkt oder dies wahrscheinlich sogar ist. Besonders Mary und ihre Hofdamen tragen obenrum Schnitte und Stoffe, die aus späteren Jahrhunderten stammen oder womöglich völlig frei erfunden sind. In einer Episode trägt Mary einen silbernen Netzpullover(!!), den ich eher in die 1990er als ins 16. Jahrhundert einordnen würde. Vereinzelt tragen die Darstellerin auch Kleider und Schmuck, die/der sie wie das Klischee einer Zigeuner-Esmeralda aussehen lässt (was ja wirklich schön aussieht, aber sicher nichts mit einer Adeligen der Renaissance zu tun hat). Auch die ständig offen getragenen Haare halte ich für Blödsinn. Ich vermute, hier will man Mädchen und junge Frauen mit "tollen Outfits" begeistern. Auf der Sixx-Website werden sogar die schönsten Kostüme jeder Episode gezeigt.
Die Kleidung der männlichen Charaktere ist wahrscheinlich auch eher bunt durchwürfelt. Bei so manch einer Jacke muss ich jedenfalls eher an den Barock oder spätere Zeiten denken. Den französischen König habe ich bisher kein einziges Mal mit diesen aufgebauschten Ärmeln gesehen, wie sie zum Beispiel der englische König in "Die Schwester der Königin" trägt.
Weiterhin nervt mich die immer gleichtönig klingende Synchronstimme von Mary sowie...dass die Hauptcharaktere alle die englischen Varianten ihrer Namen tragen (Henry, Catherine, Bash als Abkürzung für Sebastian...hallohoo, ihr seid in Frankreich!).

Na ja, zur Unterhaltung reicht die Serie auf jeden Fall. Torrence Coombs ("Bash") sieht scharf aus, die Mädels sind hübsch und das böse, intrigante Image der Katharina de Medici wird auch hier bestätigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, so fern sie freundlich sind und sich auf den jeweiligen Post beziehen. Kein "Besuch meinen Blog"-Spam; keine frustrierten anonymen "Haters"!
------------------------------------------------------------------
I'm happy about your comments as long as they're friendly and relate to the actual post. No "Visit my blog"-spam; no frustrated anonymous "haters"!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...