16.10.2013

Burgruinen Isenburg und Altendorf

In den letzen Wochen habe ich zwei Burgruinen des Ruhrgebiets besucht: die Isenburg in Hattingen sowie die Burg Altendorf in Essen. Beide liegen nur ein paar Kilometer auseinander.

Die Isenburg liegt auf dem waldigen Isenberg und ihre Ruinen lassen auf recht viele qm schliessen. Mittendrin ist das "Haus Custodis", eine Villa aus dem 19. Jahrhundert, welche heute ein kleines Museum sowie die Wohnung des Burgwächters beinhaltet (was ein cooler Wohnort, oder?).





Vom Berg aus hat man einen guten Ausblick auf die Ruhr.
Hinter dem Burggelände befindet sich etwas, das wie eine Bühne aussieht, aber vermutlich nicht mehr benutzt wird. Leider habe ich sogar auf Wikipedia keine Infos darüber finden können.




--------------------------------------------------------------------------------------------------

Foto von Sir Gawain/Wikipedia
 Die Burg von Burgaltendorf in Essen versprüht im Gegensatz zur Isenburg nicht so viel Ruinencharme, da sie sie ziemlich gut in Schuss gehalten wird. Auch die Umgebung ist weniger wild-romantisch, da die Burg Altendorf inmitten eines dörflichen Stadtteiles liegt. Dafür hat sie aber noch ihren Burgturm, den man über eine Wendeltreppe besteigen kann.
Von oben hat man eine relativ weite Aussicht auf einige Stadtteile von Essen und kann bei guter Witterung sogar einen 22 km entfernten Punkt in Gelsenkirchen sehen. Die Panoramafotos mit markierten Bauten, welche an passenden Stellen angebracht sind, verraten, auf was man da jeweils blickt.
Im Keller des Burgturms konnte man einen Raum betreten, der etwas gruselig aussah, zugleich aber auch ein wenig als Abstellkammer benutzt schien.



1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, so fern sie freundlich sind und sich auf den jeweiligen Post beziehen. Kein "Besuch meinen Blog"-Spam; keine frustrierten anonymen "Haters"!
------------------------------------------------------------------
I'm happy about your comments as long as they're friendly and relate to the actual post. No "Visit my blog"-spam; no frustrated anonymous "haters"!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...