28.01.2013

StrangeLovely.de ist wieder voll da!!

Endlich ist mein neues Website-Design fertig! Es hat sich ja über Monate hin gezogen, von der Idee zum heutigen Ergebnis zu gelangen: im August bloggte ich erstmals von dem Plan sowie entsprechenden Inspirationen, wann ich dann tatsächlich anfing zu basteln und coden, kann ich nicht mehr sagen.
Viele Kleinigkeiten hielten mich auf. Herumprobieren, die Suche nach Möglichkeiten, dieses und jenes passend umzusetzen... dazwischen immer wieder mal die Lust, alles hinzuschmeißen. Aber der Drang, dass Hobby weiter auszuleben und nicht aufzugeben, hat letztendlich wieder gesiegt. :)

Vintage Carnival
Zirkus, Freakshow und Kirmes um 1900 herum sollten das Kernthema des Designs werden. Ich mag diesen Stil derzeit einfach total gern. Auch der seit Jahren angesagte Steampunk findet ein wenig Platz im Header. Zusammengefügt in einer opulenten, farbenfrohen Collage, die dem Namen StrangeLovely gerecht wird.
Hinweis: 'Carnival' bedeutet im Englischen auch Jahrmarkt oder Kirmes.

Ärgernis: der Blog
Achtung, hier wird's etwas nerdig.
Ich nutze für diesen Blog erstmals eine der neuen Vorlagen von Blogger.com. Es gab immer wieder Schwierigkeiten mit dem Anpassen an meine restlichen Seiten, da diese auf klassischem HTML basieren, während die Vorlage in XML geschrieben ist und der optische Kram von einem langen CSS-Stylesheet abhängig ist (wo wie üblich jeder Pupsibereich für sich steht). Mit XML kenne ich mich nicht aus; es scheint mir ähnlich wie PHP zu sein, also für meinen Geschmack zu "ungestalterisch" und mathematisch. Es gelang mir leider nicht, den Footer meines Blog wie auf den anderen Seiten zu positionieren. Nach elendem Werkeln an allen möglichen CSS-Einstellungen kam ich zum Schluss, dass ich den Footer im XML-Code aus dem übergeordneten Bereich herausnehmen müsste, um ihn seitenzentriert ausrichten zu können. Das habe ich versucht, aber leider nur mir unverständliche (sowie unlogisch erscheinende) Fehlermeldungen geerntet. Daher hat mein Blögchen nun nicht den Footer meiner Wahl, sondern bloß den Standardkram. Ich hatte nach den Ärgernissen auch keine Lust mehr, wenigstens eine Miniversion des Gästebuch-Hintergrunds zu basteln... Sowieso "spinnt" die Blogger-Vorlage manchmal: CSS-Codes, die ich überschrieben habe, bleiben als Ausnahmen stehen oder setzen sich ohne mein Zutun einfach zurück - was zum Henker?!

Aber aber...ich sehe dass ich mich hier mehr mit dem Ärgerlichen beschäftige als mit positiven Aspekten.
Hey, ich habe es immerhin geschafft, den Großteil des Blogs anzupassen! :D
Ich bin mir jetzt zwar nicht mehr so sicher, ob ich mit der schmalen Spalte sowie der nicht vorhandenen Sidebar auf dauer klar komme, aber...das ist ja - ggf. unter Stress und Fluchen - veränderbar. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, so fern sie freundlich sind und sich auf den jeweiligen Post beziehen. Kein "Besuch meinen Blog"-Spam; keine frustrierten anonymen "Haters"!
------------------------------------------------------------------
I'm happy about your comments as long as they're friendly and relate to the actual post. No "Visit my blog"-spam; no frustrated anonymous "haters"!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...