18.08.2011

Nostalgie und der Einklang zweier Gehirnhälften

Psychologisch betrachtet ist es schlecht, wenn man in der Vergangenheit rumwühlt. Leider habe ich das eben wieder getan. Ich suchte im Web-Archiv nach Captures von damaligen Homepages und bekam wieder Sehnsucht nach den schönen alten HP-Zeiten (wie bitchy und arrogant sich eine bis kürzlich beliebte Modebloggerin vor 3 Jahren noch gab - hihi!). Dann aber wurde mir klar, dass man in mancherlei Hinsicht mit der Zeit gehen muss, da man sonst in der Vergangenheit hängen bleibt. Der Grund, weshalb ich speziell der Private-Homepage-Zeit hinterhertrauere, ist vermutlich die Tatsache, dass ich damals keinen rechten Anschluss an die "Webmisses" fand. Da ich erst 2000 mit dem HP-Basteln anfing und nicht zu denen zählte, die sich ein 900-Euro-Grafikprogramm als Piratensoftware saugten, dauerte es bis ich zu halbwegs gekonnten Designs und Layouts fähig war. In den letzten Jahren wäre ich sicherlich etwas angesehener gewesen, doch die Homepage-Phase ebbte ab. Mittlerweile bekomme ich eher Kritik dafür, dass meine Site nicht nach dem Schema 'weiß - schlicht - klar - simpel' ausgelegt ist. Natürlich sticht mich das etwas, denn besagte schlichte Seiten sind es, die ich eher gelangweilt wegklicke, weil ich von meiner Natur aus auf Schönheit, Farben und Fantasie und weniger auf Logik und Einfachheit achte.

Der Trick aber ist, beides in Einklang zu bringen.

Hat ja im Prinzip früher auch geklappt, als noch kein Hahn nach horizontalem Scrolling krähte (außer vielleicht unter den richtigen Webdesignern).

Wie man sieht, ist mein Blog wieder "bloggiger" geworden. Das Gästebuch ist brav gut sichtbar verlinkt (Kommentarfunktion + Formspring-Frageseite + GB lohnt sich bei der mangelnden Nutzung nun wirklich nicht, daher möge gefälligst niemand über diese kleine "Andersartigkeit" meckern). Ein Anfang.

Ich kann nur wieder sagen: stay tuned und sieh was es künftig an Veränderungen geben wird. Ich bin selbst gespannt. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, so fern sie freundlich sind und sich auf den jeweiligen Post beziehen. Kein "Besuch meinen Blog"-Spam; keine frustrierten anonymen "Haters"!
------------------------------------------------------------------
I'm happy about your comments as long as they're friendly and relate to the actual post. No "Visit my blog"-spam; no frustrated anonymous "haters"!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...