29.03.2010

Bunte Funzeln und Eilpe bei Nacht

Das Freilichtmuseum Hagen warb für seine Veranstaltung "Colours" und da ich das "Winterleuchten" in Dortmund sausen lassen habe, wollte ich gerne dahin.
Es war längst dunkel, als wir uns auf den asphaltierten Waldweg Richtung Museum begaben und uns übel lachende Gespenster verfolgten. Nein, Spaß, ich konsumiere keine Halluzinogene ;)
Nach einigen Minuten, begleitet vom schönen Plätschern und Rauschen des Baches, kamen wir am Museum - das sich übrigens um altes Handwerk dreht - an. Es war noch offiziell geschlossen, also nichts mit Hämmern, Walzen, Backen etc. 5 Euro Eintritt musste man für "Colours" hinlegen (von wegen Freilicht :p); genau so viel wie für einen normalen Museumsbesuch. Und hat sich die Investion gelohnt? Nein! Mal ehrlich, liebe Freichlichtmuseumleute, ihr könnt doch nicht den üblichen Preis verlangen, wenn geschätzt nichtmal ein Drittel des Geländes begehbar ist, keine der "Atrraktionen" läuft und gerade mal ein paar der Häuschen und Bäumchen von bunten Lampen angestrahlt werden. Gut, die Laser(?)shows, die abwechselnd, untermalt mit "stimmungsvoller Musik", an zwei Stellen abgespult wurden, waren ganz nett, aber sowas kann man größer und noch schillernder aufziehen. Und vor allem noch mehr davon auf dem großen Gelände verteilen.

Den Frust über die misslungene Veranstaltung konnte ich danach gut ablaufen. Der Nachtexpress war uns davon gefahren und so gingen wir zu Fuß zum Bahnhof. Laut Google ist die Strecke 5,1km lang, ich denke aber, dass wir einen weitläufigeren Weg gegangen sind, weil wir uns lange an eine größere Straße hielten (im ländlicheren Hagen kenne ich mich eher nicht aus :)). Nun ja, wir haben es überstanden und Bewegung ist bekanntlich gesund.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, so fern sie freundlich sind und sich auf den jeweiligen Post beziehen. Kein "Besuch meinen Blog"-Spam; keine frustrierten anonymen "Haters"!
------------------------------------------------------------------
I'm happy about your comments as long as they're friendly and relate to the actual post. No "Visit my blog"-spam; no frustrated anonymous "haters"!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...